Startseite
Landesverband
Übersicht Vereine
Bezirksgruppen
Aktuelles
Termine
Laubenversicherung
Vereinsversicherung
Fachberatung
Interessante Links
Datenschutz
Impressum

 

Aktuelles

 

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“: Bronze für die Kleingartenanlage Wellesweiler

 

         

Auszeichnung für gelebte Integration

 

Am ersten Dezember war es soweit: Im Palais am Funkturm in Berlin wurden die Sieger des 24. Bundeswettbewerbs „Gärten im Städtebau“ gekürt, das unter dem Motto „Kleine Gärten – bunte Vielfalt“ stand. Zwanzig Kleingärtnervereine aus ganz Deutschland schafften die Qualifikation zum Bundesentscheid und warteten gespannt auf die Preisverleihung. Für das Saarland trat die Kleingartenanlage Wellesweiler an. Während die offiziellen Vertreter der Kleingärtnervereine auf die Bühne gerufen wurden, konnten sich die Gartenfreunde durch Filmeinspielungen ein Bild über die Vielfalt der Schrebergärten im ganzen Land machen.

 

 

Der Vorsitzende des Kleingartenvereins Wellesweiler, Josef (Seppl) Bosic, nahm gemeinsam mit Herrn Bürgermeister Jörg Aumann der Stadt Neunkirchen, dem Ortsvorsteher von Wellesweiler, Dieter Steinmaier, dem Vorsitzenden des saarländischen Landesverbandes der Kleingärtner, Wolfgang Kasper und dem Vorsitzenden der Bezirksgruppe Neunkirchen, Markus Meiser, die Auszeichnung in Empfang. Es gab Bronze.

 

Die Kleingartenanlage Wellesweiler punktete neben dem Kinderspielplatz und dem Lehrgarten, der von der Kita und der Grundschule Wellesweiler genutzt wird, vor allem durch gelebte Integration. Die bunte Vielfalt der Nationen hat die Jury beeindruckt: „Hier braucht es keine teuren Projekte. Integration wird fast nebenbei zwischen den Beeten und über die Gartenhecke gelebt.“

 

 

Im Publikum freuten sich die Pächter der Kleingartenanlage Wellesweiler und die mitgereisten Gartenfreunde aus der Anlage „Am Kasbruchtal“ über diese Anerkennung.

 

Das High Light des vorherigen Tages war der Besuch des Deutschen Bundestages. Auf Einladung von Markus Uhl, dem Abgeordneten des Wahlkreises Homburg, konnten sich die Gartenfreunde über die politische Arbeit informieren, erhielten Einblicke in Sitzungsabläufe und erfuhren vieles über die ganz normale Arbeit der Bundestagsabgeordneten. Im Anschluss nahm die Gruppe ein hervorragendes Essen im Besucherrestaurant mit Blick auf die Spree ein und durfte danach an einer Plenarsitzung teilnehmen. Es war beeindruckend, das Herzstück des Parlaments, den Plenarsaal, hautnah zu erleben. Auf den vielen Wegen innerhalb der Gebäude setzte die Leichtigkeit und offene Gestaltung der Architektur immer wieder neue spannende Akzente. Zu guter Letzt konnten die Gartenfreunde von der Glaskuppel aus, dem Wahrzeichen des Parlaments, einen wunderbaren Blick auf Berlins Lichterglanz bei Nacht erleben.

 

_____________________________________________________________________________________________

 

KGV Überherrn-Wohnstadt e.V. zu Gast bei Bürgermeister Bernd Gillo

 

 

Die Vorsitzende des Kleingärtnervereins Überherrn-Wohnstadt e.V., Frau Sebastian-Schulz, war in Begleitung von Herrn Albrecht Serf, Ehrenvorsitzender des Landesverband Saarland der Kleingärtner e.V. , am 14.11.2018 zu Gast bei Herrn Bürgermeister Bernd Gillo.
Die Vorsitzende nutze das gemeinsame Gespräch um die aktuelle Situation des Vereins und dessen Vorstand zu schildern. Schwerpunkte waren die Themen, Erneuerung der Stromleitung, die kleingärtnerische Nutzung, Besucher der Kleingartenanlage, insbesondere Spaziergänger und ihre Hunde, sowie die im vergangenen Jahr errichtete Vereinshomepage.

Die Vereinshomepage hinterließ einen sehr positiven Eindruck und wird daher zukünftig mit der Homepage der Gemeinde Überherrn vernetzt. Auch die Schwierigkeit für Ortsfremde, die Kleingartenanlage auf Anhieb zu finden, war schnell geklärt und so sicherte Herr Bürgermeister Gillo, zeitnah ein eigens für den Verein erstelltes Straßenschild zu.


Zudem wird es zukünftig in der Kleingartenanlage eine Hundetoilette geben, in der die Hinterlassenschaften der Hunde von deren Besitzer, entsorgt werden können. Darüber hinaus stellte der Bürgermeister nochmals klar, dass in der gesamten Kleingartenanlage Leinenpflicht für Hunde bestehen würde.  In einer der kommenden Zeitungsausgaben der Überherrner Rundschau wird diesbezüglich auch ein Hinweis-Artikel veröffentlicht. Zum großen Thema, Erneuerung der Stromleitung in der gesamten Kleingartenanlage sicherte Herr Bürgermeister Gillo ebenfalls seine Unterstützung zu und begrüßte das große Engagement. Zum gegebenen Zeitpunkt wird der Kleingärtnerverein auf dieses Angebot sehr gerne zurück kommen.


Wir bedanken uns recht herzlich für das nette und sehr positive Gespräch bei Herrn Bürgermeister Gillo und freuen uns auf eine gute gemeinsame Zeit zusammen.

_____________________________________________________________________________________________

 

Sommerfest 2018 im KGV Überherrn-Wohnstadt e.V.

 

Am 25.08.2018 fand im Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V. das diesjährige Sommerfest statt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Vereinsvorsitzende die zahlreichen Vereinsmitglieder und Gäste, die von außerhalb zu Besuch kamen, begrüßen.

Gleich zu Beginn, überreichte die Vorsitzende einem ehemaligen Gründungsmitglied, Herrn Ewald Briam, seine Urkunde zur Ernennung als Ehrenmitglied. Gleichzeitig erhielt dieser vom ehemaligen Landesvorsitzenden, Herrn Albrecht Serf, die goldene Ehrennadel des Landesverbandes Saarland der Kleingärtner e.V.

   

 

  

Gleich im Anschluss eröffnete die Vorsitzende die Kaffee, Kuchen und Grill-Theke, die liebevoll in und an der Gärtnerstube hergerichtet war. Bei tollen Gesprächen in lockerer Atmosphäre wurden viele neue Kontakte geknüpft und alte Freundschaften gepflegt. Bei toller Tanz-Musik durch unseren DJ Timo, war kein Halten mehr und jeder der Lust und Laune hatte, schwang sein Tanzbein.

Die Stimmung war einfach prächtig und das Sommerfest ging bis spät in die Nacht hinein.

Wir danken allen Gästen, Helfern und Unterstützern.

_____________________________________________________________________________________________

 

Der Landesverband zu Besuch bei Minister Jost

 

Am 26.07.2018 war der neu gewählte Landesvorsitzende, Wolfgang Kasper und sein Stellvertreter Dieter Witte zu Gast bei Umweltminister Reinhold Jost im Umweltministerium in Saarbrücken.
Mit dabei im Gespräch, wo es unter anderem über die Zukunft des Landesverband Saarland der Kleingärtner e.V. ging, waren auch der persönliche Referent des Ministers und der Leitende Ministerialrat.


 von links nach rechts: Dieter Witte, Minister Reinhold Jost, Wolfgang Kasper, Leitender Ministerialrat Dr. Arnold Ludes

 

 In diesem konstruktiven Gespräch ging es darum, dass der Landesverband Saarland der Kleingärtner e.V. im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz einen adäquaten Ansprechpartner hat, welcher dem Verband in natur- und umweltschutzrechtlichen Angelegenheit zur Seite steht. Auch ging es bei dem Gespräch um die finanzielle Lage des Landesverbandes.

Der Minister versprach sein ihm Mögliches zu tun, um dem LSK in dieser Angelegenheit zu helfen.

Das Treffen fand in einer angenehmen sachlichen Atmosphäre statt.

_____________________________________________________________________________________________

 

Verbandstag des LV Saarland der Kleingärtner

 

Am 16. Juni 2018 fand in St. Ingbert der 55. Verbandstag des Landesverbandes (LV) Saarland der Kleingärtner statt. Nach der Eröffnung durch den Landesvorsitzenden Albrecht Serf, begrüßten der Oberbürgermeister Hans Wagner und Carmen Dams vom Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft der Stadt Saarbrücken, alle Gäste recht herzlich.

 

Albrecht Serf freute sich, als Gäste auch Stefan Weiter vom städtischen Amt für Stadtgrün Saarbrücken, Friedrich Pils, Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde, Klaus Beuermann vom LV Hessen, Rüdiger Frank vom LV Rheinland-Pfalz und Rechtsanwalt Patrick R. Nessler begrüßen zu können.

 

Friedrich Pils nutzte in seiner Ansprache die Gelegenheit, Albrecht Serf für sein über 30-jähriges Engagement im Landesverband auszuzeichnen und bedauerte, dass dieser am heutigen Tag nicht wieder für das Amt des Landesvorsitzenden kandidieren würde.

 

Der Landesvorsitzende Albrecht Serf zeichnete die aus ihrem Amt ausscheidenden Vorstandsmitglieder Erika Kugel, Roland Luckhardt und Hans Bur mit einer Dankesurkunde aus. Im Anschluss daran wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wolfgang Kasper, der dem LV seit 2014  angehört, wurde zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Albrecht Serf wurde durch die Anwesenden zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Links W. Kasper- 1.Vorsitzender / Rechts A. Serf- Ehrenvorsitzender

 

Der aktuelle Vorstand von links nach rechts: Wolfgang Kasper, Roland Gor, Adrienne Blaes, Albrecht Serf, Norbert Neininger, Michael Schulz, Daniela Sebastian-Schulz, Dieter Witte

_____________________________________________________________________________________________

 

Sommerfest im Kleingärtnerverein Wellesweiler e.V.

 

v.li. Bürgermeister Jörg Aumann; 1. Vorsitzender Josef Bosic; Frau Schiestel von der Sparkasse und der Ortsvorsteher von Wellesweiler Dieter Steinmaier


Am 14. und 15. Juli 2018 feierten die Kleingärtner in Wellesweiler ihr Sommerfest. Das Fest war gut besucht. Viele Gäste kommen schon seit Jahren zu den Kleingärtnern. Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. Der Spießbraten und die Gemüsesuppe erfreuten sich sehr großer Beliebtheit.

Anlässlich der Teilnahme des Vereins an dem Bundeswettbewerb "GÄRTEN IM STÄDTEBAU 2018" der unter dem Motto "KLEINE GÄRTEN - BUNTE VIELFALT" stand, wurde dem 1. Vorsitzenden des Vereins Herrn Josef Bosic von der Sparkasse ein Scheck über 200,--€ überreicht. Die Preisverleihung zu diesem Wettbewerb findet am 01.12.2018 in Berlin statt. Um jedem Kleingärtner des Vereins die Teilnahme an dieser Fahrt zu ermöglichen, sucht der Verein nach Sponsoren die eine Fahrt zu diesem Event ermöglichen. Die Sparkasse Neunkirchen vertreten durch Frau Schiestel trug ihren Teil gerne dazu bei. (siehe Foto)

Es wäre noch zu Bemerken, dass der Verein noch immer nach Sponsoren für diese Fahrt nach Berlin sucht. Je mehr Sponsoren, umso günstiger die Fahrt für jeden Einzelnen. Leider viel der Ausklang des Festes, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser. Ein unwetterartiger Regen und Hagelschauer beendete unsanft das Sommerfest. 

 _____________________________________________________________________________________________


Public Viewing im Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V.

 

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, wurden im Verein Überherrn in gemütlicher Runde alle Spiele der deutschen und russischen Nationalmannschaft live verfolgt.

  

   


 

 

Bei Bratwurst und kühlen Getränken für ganz kleine Preise, haben viele Kleingärtner und deren Freunde das Angebot genutzt. Mit viel Freud und manchmal auch Leid (beide Mannschaften schieden ja im Verlauf des Turniers aus), haben die interessierten Gärtner diese Spiele angeschaut. Eine runde Sache das Ganze könnte man sagen. Die Veranstaltungen fanden grossen Anklang innerhalb des Vereins.

 _____________________________________________________________________________________________

 

Kinderferientag im Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V.

 

Von Freitag, dem 13.07.2018 auf Samstag, den 14.07.2018 fand im Kleingärtnerverein

Überherrn-Wohnstadt e.V. der erster kunterbunte Ferientag statt. Es haben viele Kinder an dem Tag teilgenommen und eine Menge Spaß gehabt.

 

 

Es wurde Einiges geboten und für die Kinder gemacht. Nachdem eine Planenrutsche sehr sehr lange und mit viel Spaß ausgekostet wurde, haben die inzwischen wieder trockenen Kinder mit selbst gemachtem Hefeteig ihr Stockbrot am Feuer gebacken und danach genüßlich verspeist.

 

Als Hauptgericht gab es noch lecker Grillwürstchen mit Kartoffelsalat auf den gedeckten Tisch.

Über den Tag und nach dem Essen wurde immer etwas Kuchen und ein paar Gummibärchen gereicht. Weiterhin erfreuten sich die Kinder an Eis und kühlen Getränken rund um die Uhr.

  

 

Als alle satt waren und die ganze Gruppe mit Betreuern gemütlich am Feuer saß, wurde eine kleine Nachtwanderung eingeleutet. Die Gruppe zog mit Taschenlampen ausgestattet aus, um die Nacht rund um die Kleingartenanlage zu erkunden. Es gab eine Menge Geräusche und ferne Lichter zu entdecken... Die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei und wurden irgendwie gar nicht wirklich müde.
In der Nacht schliefen alle dennoch tief und fest im aufgestellten Zelt in ihren Schlafsäcken. Der Tag hatte doch Kraft gekostet und die Müdigkeit siegte bis etwa 9:00 Uhr morgens. Toll war es!

_____________________________________________________________________________________________

 

 Gesamtvorstand tagte in Saarbrücken 
 

 Der Vorstand des LSK tagte in Saarbrücken
von links nach rechts: Norbert Neininger, Wolfgang Kasper, Albrecht Serf, Erika Kugel,
Daniela Sebastian-Schulz


Nachdem der Landesvorsitzende, Albrecht Serf, in seinem sehr ausführlichen Rechenschaftsbericht fest gehalten hatte, dass die Arbeit sowohl in den Vereinen, als auch im Landesverband sehr positiv verlaufen wäre, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Im Anschluss konnte der stellvertretende Vorsitzende und Beauftragte für Wertermittlungen, Wolfgang Kasper berichten, dass unter seiner Leitung im März eine Schulung für Wertermittlung stattgefunden habe. Der Landesverband habe nunmehr fünf neue Wertermittler im Team, die ab sofort ihre Arbeit in den Vereinen aufnehmen werden.
 

 

 

Der Landesvorsitzende, Albrecht Serf, gab zudem allen Anwesenden den Termin für den diesjährigen Verbandstag bekannt, der am 16.06.2018 im Alfa Hotel in St.Ingbert stattfinden werde. Schwerpunkt dieses Verbandstages werde die Wahl des neuen Vorstandes sein. Gleichzeitig gab er aber bekannt, dass er schweren Herzens nach über 30 Jahren der Zugehörigkeit zum Landesverband in diesem Jahr nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidieren würde. Gleichzeitig gab er auch bekannt, dass der bisherige Beauftragte für Jugendarbeit, Roland Luckhardt und die stellvertretende Vorsitzende, Erika Kugel ebenfalls nicht wieder für ihr Amt zur Verfügung stehen würden. Mit einem anerkennenden Applaus für die herausragende ehrenamtliche Arbeit wurde dem Landesvorsitzenden, Albrecht Serf und den bald scheidenden Vorstandsmitgliedern gedankt.


Im weiteren Verlauf der Gesamtvorstandssitzung berichteten die Anwesenden aus ihren Vereinen, darunter das große Thema „ Datenschutz-Grundverordnung“. Das ab 25.05.2018 in Kraft tretende Gesetz verunsichert derzeit alle Anwesenden gleichermaßen und somit wurde sich angeregt über dessen Umsetzung ausgetauscht. Der Landesvorsitzende, Albrecht Serf, bedankte sich bei allen Anwesenden für die rege Beteiligung und Teilnahme an der Gesamtvorstandssitzung. 

_____________________________________________________________________________________________

 

Hexenverbrennung im Kleingärtnerverein Wellesweiler e.V.

 

 

Wie in jedem Jahr,  so fand auch in diesem Jahr bei den Kleingärtnern in Wellesweiler das traditionelle Hexenverbrennen statt. Kaum noch ein Verein führt dieses traditionelle Ritual der "Winteraustreibung" durch.

Die "HEXE" steht stellvertretend für die "Wintergeister", die mit dem Verbrennen der Hexe ausgetrieben werden. Dieser alte keltische Brauch ist gleichzusetzen mit den sogenannten Osterfeuer. Bei den Osterfeuern geht es auch um die Austreibung der Wintergeister.

Nachdem das Feuer erloschen war, fand ein gemütliches Beisammensein statt. Es wurde gegessen und getrunken. Auf diese Weise wird der Frühling begrüßt.

 

 

In diesem Jahr war der Frühling allerdings noch weit weg. Bei läppischen 8 Grad Außentemperatur (durch den Wind gefühlte 5 Grad), kam kaum ein rechtes Frühlingsgefühl auf. Allerdings ließ es sich im beheizten Innenraum gut feiern. Die Stimmung war wie immer sehr gut und es wurde den dargebotenen Speisen kräftig zugesprochen.

 

Das eine oder andere Bierchen ging auch noch über die Theke. So war es insgesamt betrachtet wieder einmal ein recht gutes "Hexenverbrennen". Es wird betont, dass alle anwesenden Damen wohlbehalten das Fest verlassen konnten. Die Damen waren letzten Endes wohl erleichtert was bei dem einen oder anderen männlichen Begleiter zu einem mürrischen Gesichtsausdruck führte. Auch nächstes Jahr findet ein erneutes "Hexenverbrennen" statt.

_____________________________________________________________________________________________

 

Mitgliederversammlung des Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V.

 

Während der Mitgliederversammlung des Kleingärtnervereins Überherrn-Wohnstadt e.V. am 17.03.2018 wurden die Mitglieder Hermann Deutsch und Albrecht für ihr jahrelanges und unermüdliches Engagement innerhalb des Vereins mit einer "Urkunde zum Dank" ausgezeichnet.

Zu ihrer eigenen Überraschung wurde die Vorsitzende, Frau Daniela Sebastian-Schulz, ebenfalls vom Vorstand und den Mitgliedern für ihren hohen ehrenamtlichen Einsatz, mit einer "Urkunde zum Dank" ausgezeichnet. 

 

Sandra Prietzel (links) und Daniela Sebastian-Schulz (rechts)

 

Albrecht Serf (links) und Daniela Sebastian-Schulz (rechts)

 

 

Hermann Deutsch (links) und Daniela Sebastian-Schulz (rechts)

_____________________________________________________________________________________________


Die neuen Wertermittler des Landesverbandes

 

Die neuen Wertermittler des Landesverbandes Saarland der Kleingärtner e.V. mit dem

Stellvertretenden Vorsitzenden und Beauftragter für Wertermittlungen des Landesverbandes,

Wolfgang Kasper (rechts)

 

Am 10.und 11.03.2018 wurden in der Geschäftsstelle des Landesverbandes und in der Gartenanlage des Kleingartenverein Am Füllengraben e.V. Saarbrücken-Burbach fünf neue Wertermittler für den Landesverband ausgebildet. Der Beauftragte für Wertermittlungen des Landesverbandes, Wolfgang Kasper, ist nun mit dieser zusätzlichen Verstärkung für dieses verantwortungsvolle Aufgabenfeld des Landesverbandes gut aufgestellt.


Das Seminar und die praktische Ausbildung in der angrenzenden Gartenanlage wurden erfolgreich und mit viel Freude an der Sache durchgeführt. Alle Teilnehmer wurden nach erfolgreicher Teilnahme am Seminar zu Wertermittlern des Landesverbandes ernannt. Sie sind somit ab sofort befähigt, ihre Tätigkeit als Wertermittler aufzunehmen. 

_____________________________________________________________________________________________
 

Happy Women's Day...

 

 

 

 

 

"Eine gelungene Party"... So könnte man den Nachmittag und Abend zusammenfassen, der im Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V. erstmalig anlässlich des Weltfrauentages unter dem Motto "Women's Club - Schön, dass es uns gibt" stattgefunden hat.
Die Vorsitzende Frau Sebastian-Schulz hatte alle Damen des Vereins mit einem eigens dafür entworfenen Partypass zu einer gemütlichen Kaffeetafel eingeladen. Viele "neue" und "alte" Gesichter begegneten sich und fanden gleich zueinander.

 

Angeregt wurde sich rund um die positive Entwicklung des Vereins unterhalten und über die mit Spannung erwartete Gartensaison ausgetauscht. Am Abend waren nun auch die Männer herzlich willkommen. Sie konnten es auch kaum erwarten, ihre Frauen ausgiebig und gebührend zu feiern. Ein Buffet mit Würstchen, Salaten, Obst, Gemüse, Käse, Wein und Sekt sorgte dabei für das leibliche Wohl, bevor die Herren ihre Damen ganz Gentlemen-like zum Tanz aufforderten.

Es wurde so wunderbar gefeiert und gelacht, dass die Party bis spät in die Abendstunden ging und alle Teilnehmer nur voll des Lobes für dieses gelungene Fest waren. Wir sind uns sicher, dass dies nicht das letzte Zusammentreffen des "Women's Club" gewesen ist.

_____________________________________________________________________________________________

 

Neue Vereinshompage


Der Kleingärtnerverein Gartenfreunde Wiesental e.V. hat seit letztem Jahr auch eine Hompage! Zu erreichen unter: www.gartenfreunde-dudweiler-wiesental.de

_____________________________________________________________________________________________

 

 

Außerordentlicher Verbandstag in Saarbrücken

 

Albrecht Serf ist jetzt Vorsitzender – Satzung einstimmig verabschiedet

 

Albrecht Serf, Geschäftsführender Vorsitzender des Landesverbandes Saarland der Kleingärtner e.V. hatte die Delegierten der 28 Mitgliedsvereine zu einem außerordentlichen Verbandstag nach Saarbrücken eingeladen. Schwerpunkt der Versammlung war die Beratung und Verabschiedung einer neuen Satzung für den Landesverband sowie Nachwahlen.

Die allen Vereinen im Vorfeld zugestellte Neufassung der Satzung war in mehreren Sitzungen vom Vorstand gemeinsam mit Rechtsanwalt Nessler eingehend beraten und einstimmig angenommen worden.
Rechtsanwalt Patrick R. Nessler, St. Ingbert, Co-Autor des im Rehm-Verlag erschienenen Kommentars zum Bundeskleingartengesetz und spezialisiert auf Vereins- und Verbandsrecht sowie das Kleingartenrecht, erläuterte ausführlich die wichtigsten Änderungen gegenüber der bisherigen Satzung.

Nach einer kurzen, sachlich geführten Diskussion stimmten die mehr als 50 stimmberechtigten Delegierten einstimmig für die Annahme der neugefassten Satzung.

 

Die sich anschließenden Nachwahlen wurden zügig und mit großer Einmütigkeit abgewickelt. Albrecht Serf, bisher Stellvertretender Vorsitzender und nach dem plötzlichen Tod von Wolfgang Klos bereits als Geschäftsführender Vorsitzender tätig, kandidierte für das Amt des Vorsitzenden. Unter der Versammlungsleitung von Rechtsanwalt Nessler ergab die offene Abstimmung einen einstimmigen Vertrauensbeweis für Albrecht Serf.

Mit der Wahl von Albrecht Serf als Vorsitzender war eine Nachwahl bei dem freigewordenen Amt eines zweiten Stellvertretenden Vorsitzenden erforderlich. Vorgeschlagen wurde der bisherige Referent für Wertermittlungen, Wolfgang Kasper. Auch hier sprach sich die Versammlung einstimmig für Wolfgang Kasper als Stellvertretenden Vorsitzenden aus.

Als neue Schriftführerin wurde – ebenfalls einstimmig – Daniela Sebastian-Schulz gewählt. Sie löst damit Rainer Konrad ab, der seit dem Verbandstag 2015 das Amt kommissarisch weiterführte.Das Vorstandsamt des Referenten für Wertermittlungen wird weiterhin von Wolfgang Kasper wahrgenommen.

 

In seinem Schlusswort bedankte sich Albrecht Serf bei allen Delegierten für den harmonischen Ablauf des außerordentlichen Verbandstages.

 

Rainer Konrad
 

 

 

21 von 28 Mitgliedsvereinen hatten insgesamt 54 Delegierte zum außerordentlichen Verbandstag entsandt.

 

 

Der neue Vorsitzende Albreht Serf bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Rechts daneben: Rechtsanwalt Patrick R. Nessler, der die Neufassung der Satzung eingehend erläuterte.

_____________________________________________________________________________________________

 

Neue Vereinshomepage

 

Der Kleingärtnerverein Überrherrn-Wohnstadt hat jetzt auch eine eigene Homepage!

Zu erreichen unter: www.kleingarten-ueberherrn.de

_____________________________________________________________________________________________

 

Gesamtvorstand tagte in Saarbrücken

 

 

 

Der Geschäftsführende Vorsitzende, Albrecht Serf, hatte die Vorsitzenden der 28 Mitgliedsvereine zur jährlichen Gesamtvorstands-Sitzung nach Saarbrücken eingeladen.

 

Der vom Schatzmeister Norbert Neininger vorgelegte Kassenbericht 2016 und der Haushaltsplan 2017 wurden einstimmig gebilligt. Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht des Geschäftsführenden Vorsitzenden wurde der Vorstand einmütig entlastet.

 

Der Kleingärtnerverein Wellesweiler e.V. wird das Saarland bei dem 24. Bundeswettbewerb 2018 vertreten. Das Motto dieses Wettbewerbes lautet: „Kleine Gärten – bunte Vielfalt“ Die umfangreichen Bewerbungsunterlagen wird der Vereinsvorsitzende Josef Bosic mit Unterstützung der Kreisstadt Neunkirchen und dem für den Landesverband zuständigen Vorstandsmitglied Wolfgang Kasper erarbeiten.

Wolfgang Kasper, Beauftragter des Landesverbandes für Wertermittlungen, bat die Vereinsvertreter, in ihren Vereinen dafür zu werben, dass weitere Gartenfreunde sich nach der erforderlichen Schulung als Wertermittler zur Verfügung stellen. Die Versammlung schlug dem nächsten Landesverbandstag vor, die Grundgebühr für Wertermittlungen von bisher 75,00 € auf 85,00 € anzuheben.

 

Albrecht Serf gab bekannt, dass am Samstag, 09.12.2017 in Saarbrücken ein außerordentlicher Landesverbandstag stattfinde. Schwerpunkte dieses Verbandstages seien Nachwahlen zum Vorstand sowie insbesondere die Beratung und Verabschiedung der in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Patrick R. Nessler, Fachanwalt für Verbands-, Vereins- und Stiftungsrecht, vom Vorstand ausgearbeiteten neuen Satzung.

_____________________________________________________________________________________________

 

Winterfest in Überherrn-Wohnstadt

 


Beim Kleingärtnerverein Überherrn-Wohnstadt e.V. fand erstmals wieder in diesem Jahr ein Winterfest statt. Im beheizten Festzelt gab es Kaffee und Kuchen und es wurden sich viele Geschichten erzählt, gesungen und gelacht. „Nikolaus-Bär“ mit seinem Rentier sorgte mit seiner Musik für eine gute Stimmung und rief immer wieder zum Tanz auf. Die Engelchen Elena und Monika vom „heißen Stand“ luden abwechseln zu heißem Glühwein mit Schuss, feinen Likören und für die Kleinsten gab es frisch gekochten Kinderpunsch.


Der fleißige Nikolaus – Wichtel Dieter mit seinem Helfer Mark sorgten am Abend für eine dampfende Schüssel schmackhafter Gulaschsuppe, die unser Engel Monika für uns bis tief in die Nacht gekocht hatte. Und wer anschließend schnell genug aus dem warmen Zelt kam, konnte ein seltenes Foto mit unserem  „Rentier“ ergattern.
Es war ein rundherum gelungenes Fest und wir sagen ein großes Danke an alle Helfer, Unterstützer und unsere tollen Gäste. Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2018.

Daniela Sebastian-Schulz, Vorsitzende

_____________________________________________________________________________________________

 

 Erntedankfest 2017 des Kleingärtnervereins Soutyhof Saarlouis e.V.

 

Die Kinder hatten ihre Freude beim Basteln von lusitigen Kartoffelfiguren

 

Bei herrlichem Herbstwetter waren die Plätze im Zelt schnell belegt

         

Die Frauen des  Vereins hatten mit viel Liebe den Erntedank-Tisch gestaltet.

 

_____________________________________________________________________________________________                                                  

Sommerfest des VdUL Dillingen-Nord

 

Gruppenbild mit dem Vorstand, Gartenfreunden von befreundeten Kleingärtnervereinen und Frauen des
Integrationsprojektes für syrische Frauen. Dritter von links: Ehrenvorsitzender Dr. Rudi Peter.
1.Reihe Mitte: Rals Schors, Vereinsvorsitzender.

_____________________________________________________________________________________________

 

Erntedankfest des Kleingärtnervereins Saarlouis-Saaranlage litt unter dem Dauerregen

 

Schade, dass sich viele Gäste von dem Dauerregen abhalten ließen, das Erntedankfest des Vereins Saaranlage in Saarlouis zu besuchen. Der Verein hatte sich viel Mühe gegeben, den überdachten Vorplatz vor dem Vereinshaus herbstlich geschmückt. 

_____________________________________________________________________________________________ 

 

Die neuen Wertermittler des Landesverbandes

 

Die neuen Wertermittler/innen des Landesverbandes Saarland der Kleingärtner e.V. mit dem Beauftragten für
Wertermittlungen des Landesverbandes, Wolfgang Kasper (links).

_____________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

LSK-Saarland.de | wolfgang.kasper@lsk-saarland.de